Link per E-Mail teilen
Es wurden nicht alle notwendigen Felder befüllt.
Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /1
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
 

Ventilinsel Typ 8647 für Siemens SIMATIC ET 200SP HA

Die Ventilinsel Typ 8647 fügt sich nahtlos in das Siemens Peripheriesystem SIMATIC ET 200SP & SIMATIC ET 200SP HA ein. Informieren Sie sich über die Vorteile.

Drucken

Die neu entwickelte Ventilinsel Typ 8647 AirLINE SP kann nun neben dem Siemens SIMATIC ET 200SP auch nahtlos in das SIMATIC ET 200SP HA und darüber hinaus in das Siemens Prozessleitsystem Process Control System 7 (PCS 7) integriert werden.

Sie lässt sich zusammen mit unterschiedlichen Siemens-Modulen platzsparend im Schaltschrank montieren und steuert bis zu 64 Ventilfunktionen.

Bewährte Zusammenarbeit zwischen Bürkert und Siemens

Seit vielen Jahren kombinieren Siemens und Bürkert erfolgreich ihre Kompetenzen im Bereich der Automatisierungs- und Fluidtechnik. So gingen bereits die Ventilinseln der Typen 8650 und 8644 aus der Zusammenarbeit hervor. Durch die Verbindung individueller Stärken wurde mit Typ 8647 AirLINE SP ein innovatives, pneumatisches Automatisierungssystem entwickelt, das nicht nur dem neuesten Stand der Technik entspricht, sondern auch viele Neuerungen bietet.

Ihre Vorteile durch die Ventilinsel Typ 8647 AirLINE SP im Detail

Die Ventilinsel kann dank der Kompatibilität zu Siemens-Peripheriesystemen sehr einfach in Betrieb genommen werden. Sie verhält sich identisch zu Siemens-Modulen und verfügt darüber hinaus über zahlreiche Funktionen, erläutert Tobias Zipf, Produktmanager Pneumatik:

„Durch die Anbindung von Typ 8647 stehen alle PROFINET-Funktionen der Siemens SIMATIC ET 200SP HA auch für die Ventilinsel zur Verfügung. Dadurch profitieren unsere Kunden von einer höheren Prozesssicherheit sowie gesteigerten Anlagenverfügbarkeit.“

Mit Hilfe der integrierten Rückschlagventile in den Abluftkanälen können unerwünschte Ventilschaltungen durch unkontrollierte Druckspitzen vermieden werden. Zudem verfügt die Ventilinsel über eine Hot-Swap-Funktion, wodurch Ventile bei laufendem Betrieb gewechselt werden können. Die zentrale Schaltspielzahlüberwachung der Ventile ermöglicht eine verschleißoptimierte Wartung („Predictive Maintenance“) und verbessert dadurch die Prozesssicherheit in Ihrer Anlage.

✓ Direkte Anbindung an das I/O-System ET 200SP HA 
✓ Vermeidung von unerwünschte Ventilschaltungen
✓ Ventilwechsel im laufenden Betrieb dank Hot-Swap-Funktion möglich
✓ Verschleißoptimierte, -vorbeugende Wartung möglich

Die neue Ausführung unserer Ventilinsel ist bereits im Bürkert-eShop erhältlich. Jetzt bestellen und direkt mit dem Siemens I/O-System ET 200SP HA verbinden.

AirLINE SP – Elektropneumatisches Automatisierungssystem

AirLINE SP – Elektropneumatisches Automatisierungssystem

Typ 8647

  • Direkte Anbindung an die I/O-Systeme SIMATIC ET 200SP und ET 200SP HA
  • Vollintegration in Siemens Prozessleitsystem PCS 7 möglich
  • Kombination von Feldbus, Pilotventilen und I/O-Modulen
  • Einfache Diagnose durch LC-Display
  • Sicherheitsgerichtete Abschaltung von Ventilen möglich
zur Produktseite

Vergleichsliste