Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /1
    • Niederlassung
      Burkert Schweiz AG
      Bösch 71
      CH-6331 Hünenberg ZG
      Telefon Int. +41 41 785 66 66, Nat. 041 785 66 66
      Telefax Int. +41 41 785 66 33, Nat. 041 785 66 33
      e-Mail vasb.pu@ohrexreg.pbz
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
We make ideas flow.
We make ideas flow.

Flexibilität erweitert: Neue Gehäusevariante mit optionaler 110 / 230 V AC Versorgung für multiCELL Transmitter / Controller Typ 8619 von Bürkert ist ab Juni verfügbar.

Der modulare Multi-Kanal multiCELL Transmitter/Controller 8619 ist ein individuell anpassbares Messsystem mit erweitertem Funktionsspektrum, das sich mit unterschiedlichsten Sensorarten einsetzen lässt. Der Fluidtechnikspezialist Bürkert erweitert sein Angebot des bisher lediglich in Panelausführung erhältlichen 8619 um eine neue, separate Gehäusevariante welche flexibel z.B. an Wand, Geländer oder Rohrleitung montiert werden kann. Diese neue Ausführung kann neben 12…36 V DC in einer alternativen Variante mit 110 / 230 V AC betrieben werden.

Mit dem multiCELL Transmitter/Controller Typ 8619 bietet Bürkert ein komplettes, flexibles Messsystem zur Anbindung verschiedenster Sensoren für unterschiedliche Aufgaben in der Messwerterfassung, Regelung und Dosierung. Das Gerät eignet sich ideal für eine Vielzahl von Anwendungen in Einsatzbereichen wie der Wasseraufbereitung oder der Produktion von Lebensmitteln und Pharmazeutika. Das System besteht aus einem umfangreich ausgestatteten Basisgerät, dessen Funktionsumfang durch Hardware-Karten wie pH / ORP-, Leitfähigkeits-, Signaleingangs- sowie Ausgangskarte und Softwaremodule individuell und bedarfsgerecht angepasst und erweitert werden kann. Der multiCELL Typ 8619 ist nun neben der Panel-Ausführung auch in einer separaten Gehäusevariante verfügbar und ermöglicht dem Anwender große Freiheit den Montageort des 8619 z.B. an Wand, Rohrleitung oder Geländer zu wählen.

 

Robustes Gehäuse ohne außenliegende Metallkomponenten

Die neue Gehäusevariante ist gemäß IP65 / IP67 bzw. NEMA 4x geschützt und hat keinerlei außenliegende Metallteile. Dadurch eignet sich das Gehäuse nicht nur ausgezeichnet für die Bereiche Wasseraufbereitung, F&B oder Pharma sondern gerade auch für aggressive Umgebungen, beispielsweise in der Galvanik-Branche.

 

Montage an Wand, Rohrleitung oder Geländer

Aufgrund einer speziellen Montageplatte kann das System einfach an Wand und mit Hilfe eines Montagekits an Rohrleitung oder Geländer angebracht werden. Ein spezieller Verriegelungs- und Haltemechanismus ermöglicht es dem Anwender das Gehäuse schnell an der Montageplatte zu befestigen und bei Bedarf zu lösen.

 

Benutzerfreundliche Elektrische Installation

Um den Kunden auch bei der elektrischen Montage bestmöglich zu unterstützen, sind sämtliche Steckerleisten und Anschlüsse von der Forderseite aus einfach und rasch zugänglich. Versorgungs- und Signalkabel können durch bis zu fünf M20 Kabelverschraubungen geführt und befestigt werden. Ausreichend Platz im Gehäuse gewährleistet eine komfortable Installation der Anschlusskabel.

 

Flexible Spannungsversorgung verhilft dem Anwender zu mehr Freiheit im Feld

Um den Bedürfnissen des Kunden und seiner Infrastruktur gerecht zu werden, kann die neue Ausführung sowohl mit 12...36 V Gleichspannung oder in einer alternativen Ausführung mit
110 / 230 V Wechselspannung betrieben werden. Bei Bedarf können Sensoren, auch bei der
110 / 230 V AC Ausführung, mit 24 V DC vom multiCELL direkt versorgt werden.

 

Das modulare Multi-Kanal multiCELL Transmitter/Controller 8619-Programm von Bürkert

Der multiCELL in Panel- oder separater Gehäuseausführung kann bei Bedarf mit bis zu sechs verschiedenen I/O-Boards im flexiblen Mix ausgestattet werden und ist so auch komplexen Aufgaben gewachsen.

Dies wird erweitert durch maximal sechs parallel laufende Funktionen, die unabhängig voneinander aus einer Funktionsliste frei wählbar sind. Oft benötigte Funktionen sind bereits integriert, müssen so nur ausgewählt werden und stehen nach der Parametrierung voll umfänglich zur Nutzung zur Verfügung. Vervollständigt wird die volle flexible Funktionalität des 8619 durch die Zuordnung der Funktionsmodule zu den Eingangs- und Ausgangssignalen.

 

Darüber hinaus ermöglichen nachinstallierbare Softwarepakete eine weitere praxisgerechte Anpassung an den jeweiligen Einsatzbereich. Anwender profitieren von diesem maßgeschneiderten Funktionsumfang, da nur für tatsächlich benötigte Ausstattungsmerkmale Kosten anfallen. Mit multiCELL steht ein einheitliches Gerät für viele unterschiedliche Anwendungen von der Analysemesstechnik bis hin zur Durchflussmessung zur Verfügung. Damit ist lediglich geringster Aufwand für Mitarbeiterschulungen, für die Lagerhaltung und Wartung unterschiedlicher Gerätetypen und Varianten nötig.

 

Haupt-Eigenschaften der neuen Gehäusevariante:

  • Separate Gehäusevariante zur Montage an
    • Wand
    • Rohrleitung
    • Geländer
  • 12..36 V DC oder 110 / 230 V AC Ausführung der separaten Gehäusevariante
  • Niederstromversorgung (DC) von Sensoren und anderen Verbrauchern
  • Fünf M20-Kabelverschraubungen
  • Keinerlei außenliegende metallische Komponenten
  • Einfache, von der Forderseite zugängliche Steckerleisten zur Kabelmontage
  • Schutzart IP65 / IP67, NEMA 4x