Bürkert - Immer in Ihrer Nähe
Büro /1
    • Niederlassung
      Burkert Schweiz AG
      Bösch 71
      CH-6331 Hünenberg ZG
      Telefon Int. +41 41 785 66 66, Nat. 041 785 66 66
      Telefax Int. +41 41 785 66 33, Nat. 041 785 66 33
      e-Mail vasb.pu@ohrexreg.pbz
  • Niederlassung
  • Hauptsitz
  • Systemhaus
  • Distributor
  • Büro
  • Produktion
  • Logistikzentrum
bürkert
We make ideas flow.
We make ideas flow.

Sicherheitsgerichtetes Abschalten von Ventilen

Maschinen müssen so beschaffen sein, dass weder Menschen, die Umwelt oder Sachwerte durch ihre Funktion Schaden nehmen. Sicherheit ist das oberste Ziel. Bürkert erweitert durch neue Varianten der Pneumatikventiltypen 6524 und 6525 für sicherheitsgerichtetes Abschalten die vielseitige Ventilinsel Typ 8640 sowie das Automatisierungssystem Typ 8644. Die Ventile ermöglichen es, Prozesse bis zum Performance Level c sicher abzuschalten.

Konform zur Maschinenrichtline richten sich die Ventile an alle Anwendungen bei denen die Prozesssicherheit eine besondere Rolle spielt. Darunter fallen unter anderem die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, die Bereiche Pharma und Chemie als auch Industriewasseranlagen. Einsatzfelder der neuen Bürkert-Komponenten sind beispielsweise der Einbau in Notfallanlagen für einen sofortigen Prozessstopp als auch zur Sicherheitssteigerung im Umgang mit hohen Temperaturen und heißem Dampf. Neben den Sicherheitsaspekten profitieren Anwender von der einfachen und schnellen Installation der Komponenten, der Kompatibilität zum bisherigen Ventilinselprogramm als auch von den kompakten Dimensionen, die insgesamt kleinere Schaltschranklösungen möglich machen. Mit der handlichen Größe fügen sich die neuen Ventil-Varianten in die bisherigen Ventilinseln von Bürkert ein, die durch die Kombination von Pneumatik, Feldbusschnittstelle und I/O Modulen am Schaltschrankboden oder der Wand wesentlich kleiner dimensioniert werden konnten als in der Vergangenheit.

Allgemein lassen sich die Ventilinseln und Automatisierungssysteme von Bürkert im hygienischen Prozessumfeld in vielen unterschiedlichen Bereichen einsetzen, wo sie den hohen Anforderungen jederzeit gerecht werden. Dafür sorgen die im Hygienebereich besonders wichtigen integrierten Prozesssicherheitsmerkmale der Ventilinsel Typ 8640 sowie des Automationssystems Typ 8644. Im Abluftkanal integrierte Rückschlagventile garantieren, dass sich beim gleichzeitigen Abschalten aller Aktoren in einem Störfall kein Staudruck im Ventilblock aufbaut, der zu einem unbeabsichtigten Schalten eines Prozessventils mit schwerwiegenden Folgen für den Prozess führen könnte. Fehlerhafte Ventile lassen sich dank der bewährten HotSwap-Funktion auch während des laufenden Betriebs austauschen, ohne dass der Luftdruck auf dem gesamten Ventilblock zusammenbricht. Durch die Kombination von Ventilinsel oder Automatisierungssystem mit dem AirLINE Quick Adapter entsteht eine besonders kompakte Systemlösung, die noch mehr Flexibilität auf geringerem Raum ermöglicht.